Der Wolf

IMG_0645

Die Vorfahren des Wolfes (Canis Lupus) waren Fleisch- Fresser, die vor 100 bis 120 Millionen Jahren auf den Nordamerikanischen Kontinent lebten. Die Wolf Vorfahren spezialisierten sich aufs Jagen der Huftieren und diese entwickelten parallel dazu Abwehrtechniken. Von hier aus hat sich der Wolf später über alle Kontinenten ausgebreitet. Der Wolf ist einer der erfolgreichsten Jäger der Erde und konnte sich den verschiedensten Umgebungen anpassen. Das Sozialverhalten im Rudel, ist das wichtigste Bestandteil fürs überleben des Rudels. Leider denken viele Menschen das dies etwas mit Aggression zu tun hat. Dabei wird in Scheinkämpfen und Drohgebärden nur der jeweilige Status im Rudel festgelegt, zu Verletzungen kommt es selten. Auch zwischen 2 verschiedenen Rudeln gibt's eine Art Niemandsland das meistens so weit auseinander liegt,dass man sich nicht in der Quere kommt. 

Wölfen leben in Alaska, Amerika, Polen, Indien, Spanien und einige wenige in Italien. Lange zeit stritten sich die Forscher um die genaue Herkunft unsere Hunde, inzwischen ist durch die Genetik geklärt worden, das der Hund ( Canis lupus familaris) zweifelsfrei vom Wolf abstammt. Der Australische Dingo (Canis lupus familaris dingo) stammt von verwilderten Haushunden ab. Der Wissenschaft sind z.Zt. zwei verschiedene Wolfsarten bekannt: der Grauwolf auch Timberwolf genannt, und der Rotwolf (Canis Rufus). Der Grauwolf ist noch in verschiedene Unterarten eingeteilt worden. Ein sehr gutes Buch wo ich viele Informationen gelesen habe ist: "Der Wolf: Verhalten, Ökologie und Mythos von Erik Ziemen", Knesebeck & Co. Verlags KG, München.


Mail              © www.wolf-workshop.de 2014        Impressum